combit Relationship Manager

Der combit Relationship Manager. Individuelle Kundenbindung – leicht, verständlich, umfangreich

Sie bauen einen Online-Shop auf? Sie möchten in den Versandhandel einsteigen? Sie planen, den eigenen Familienbetrieb fit für den Auftritt im World Wide Web zu machen? In all diesen und vielen weiteren Fällen hilft ein CRM-System weiter. Der Software-Kenner combit aus Konstanz ist für solche Systeme bekannt und hat seine digitalen Helfer im Laufe der Zeit mit einigen Zusatzfunktionen erweitert. Erfahren Sie, was der aktuelle combit Relationship Manager zu bieten hat, wie Sie ihn durch die SDI Solution UG (haftungsbeschränkt) zu günstigen Preisen und fairen Konditionen erhalten, und welche Extras auf Sie warten.

CRM? Bedeutung, Konzept und Vorteile

Die Abkürzung CRM steht für Consumer Relationship Management, also für Kundenbeziehungsmanagement beziehungsweise Kundenpflege. Mit wachsender Kundschaft gewinnt ein CRM-Programm zunehmend an Bedeutung und darf in mittleren sowie großen Betrieben als Voraussetzung angesehen werden. Kernpunkt eines CRM-Systems ist die fallbezogene und individualisierte, zugleich jedoch automatische und „stille“ Verwaltung von Kundendaten. combit hat sich dieser Aufgabe bereits vor 30 Jahren zugewendet und gilt demzufolge als ein Pionier der kundenbezogenen Prozessgestaltung. Mittlerweile hat der Software-Profi allerlei Funktionen erschlossen, die einer langfristigen Kundenpflege zugutekommen. Als eine nützliche Neuerung darf zum Beispiel die Möglichkeit angesehen werden, den combit Relationship Manager sowohl als CRM-System als auch als eine „freie“ Datenbanksoftware nutzen zu können. So drehen Sie bei Verwaltung und Organisation exakt an den Schrauben, die es zu drehen gilt.

Gestalten leicht gemacht

Folgende Vorteile bietet der combit Relationship Manager zu anderen CRM-Produkten:

• Direkter Einstieg in Verwaltungsprozesse
• Variable Anpassung der Benutzeroberfläche
• Rundumblick über sämtliche Geschäftsprozesse
• Effizienzsteigerung dank Prozessoptimierung

CRM in der Praxis

Desto mehr Kunden Anfragen stellen, Daten übermitteln und individuelle Lösungen wünschen, desto bedeutsamer wird eine automatische Verwaltungssoftware. Ein alltägliches Beispiel: Via E-Mail treffen Bestellungen ein, einige aus dem Inland, andere aus dem Ausland. Die Hälfte der Käufer wünscht einen Expressversand. Ein Kunde fragt nach einer Versandermäßigung im Falle zweier bestellter Artikel und ein weiterer Interessent möchte wissen, ob die Verkaufsware mit einem Artikel eines Drittanbieters kompatibel ist. All diese Aufgaben kann der combit Relationship Manager verfolgen: Geordnet nach Punkten wie „Betreff“, „Land“, „Produkt“ und „Firma“ nutzt combits CRM vorgefertigte Antwortschreiben oder katalogisiert die Fragen und setzt sie auf To-Do-Listen. Selbstverständlich können diese einem Prioritätencheck unterzogen werden. So sind beispielsweise Fragen zu Artikeln mit einer besonders großen Profitspanne auf die Spitze und Fragen über solche mit einer niedrigen Profitspanne ans Ende der digitalen Noch-zu-erledigen-Stapel gesetzt.

Funktionen über Funktionen

Neben diesem Fallbeispiel kann der Relationship Manager aus dem Hause combit in zahlreichen weiteren Aufgabenbereichen aushelfen. Die Verwaltung des Systems setzt jedoch etwas Geschick, Erfahrung oder zumindest Ehrgeiz voraus: Wer als Quereinsteiger und Nichtnutzer von Programmiersprachen und Managementsoftware à la SAP & Co. ins CRM-Wesen einsteigt, sollte den hauseigenen Supportdienst nutzen oder Tutorials wie das obige anschauen. Auf diese Weise erfahren Sie zum Beispiel, wie SQL-Dienste konzipiert sind, wo die Stärken dieser eigenständigen Datenbanken liegen und weshalb sich der Einsatz des combit Relationship Managers auch für Kleinstbetriebe auszahlt.

Einen großen Pluspunkt der Datenverwaltung von combit stellt die modulare Prozessstruktur dar: Die Dienste bauen aufeinander auf und können sowohl als eigenständige als auch kombinierte Abläufe via Filter, Formelassistent, Ober- und Unterrelationen konzipiert werden. Im Laufe der Zeit lernt der Nutzer Schritt für Schritt die combit-Sphären kennen und kann wahlweise CRM-Funktionen integrieren oder „klassische“ Datenbankpflege betreiben. Aufgeteilt in Kategorien wie in die Analytische CRM (Diagnose und Zusammenführung von Kundendaten und –verhalten), die Operative CRM (Interaktion mit dem Kunden), die Kommunikative CRM (Kontaktgestaltung und Ausweitung in sozialen Netzwerken) und die Kollaborative CRM (Einbezug außerbetrieblicher Prozesse wie Kooperationen und Zulieferdienste) wird die Kundenbeziehung auf ein Maximum an Effizienz und Individualität gehoben.

Progressive Kundenbindung schaffen

• Überblick an Verkaufszahlen und –chancen via Infozentrale
• Termin- und Aufgabengestaltung im CRM-Stil oder via MS Outlook
• Mobile Nutzungsoptionen dank WebAccess
• Schlankere Prozesse für automatische Verwaltungsprozesse
• Fachspezifische Bearbeitung von Reklamationsansprüchen
• Standardisierte Kommunikationshistorien zwecks Protokollführung
• Integrierte oder externe Speicheroptionen sämtlicher Daten
• Dublettencheck zur Vermeidung von Mehrbestellungen

Die Qual der Wahl

Sie sind von der Funktionspalette des combit Realtionship Managers überzeugt oder Sie haben Fragen zu den Möglichkeiten sowie Kompatibilitäten? Die SDI Solution UG (haftungsbeschränkt) steht Ihnen in beiden Fällen zur Seite. Eine unverbindliche Beratung und eine faire Preisgestaltung sind jedem unserer Kunden gewiss! So verraten wir Ihnen gerne, welche CRM-Lösung für Sie die sinnvollste darstellt und was für Upgradefunktionen combit gewährt. In den Linien Small, Standard, Professional und Enterprise sind schließlich sehr spezifische Anwendungen und variierende Nutzungsmodelle wie Abos enthalten.

Professionelle Datenbankanwendungen und CRM-Systeme

Der combit Relationship ist mehr als ein CRM-System.
Aufgrund seiner flexiblen Anpassungsmöglichkeiten eignet er sich als modernes Front-End zur Verwaltung sämtlicher Datenbanken auf Basis des Microsoft-SQL-Servers oder PostgreSQL.

cRM10 Neuerungen

Unsere Lösungen:

  • Kundenbeziehungs- und Kampagnenmanagement
  • Eventmanagement
  • Mitgliederverwaltung
  • Fakturierung
  • Seminarverwaltung

Mehr zum cRM finden Sie hier: cRM-Produktseite